Trotz Corona an die frische Luft!

Ich hatte ja zeitweise ein schlechtes Gewissen, weil ich in den letzten Tagen Kinder und Fahrrädchen gelegentlich ins Auto gepackt habe und in den Wald gefahren bin, um den Kleinen frische Luft und vor allem Bewegung zu verschaffen. Wir halten uns zwar von anderen Menschen fern, aber mein Handy ist natürlich mit dabei. So geben also die überwachenden Telefongesellschaften meine Bewegungsmuster an das Robert Koch Institut weiter, und damit gehöre ich zumindest statistisch zu den bösen Leuten, die sich nicht an die „Regeln“ halten und nicht brav zu Hause bleiben. Deshalb habe ich mich sehr über diesen Geo-Artikel gefreut, der mein Gewissen etwas beruhigt hat:
Rausgehen, aber Abstand halten: Warum frische Luft auch jetzt wichtig ist“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: